Termine

13-14.09.2017

Fachtag „Demografie direkt“ – Wie können MGH den demografischen Wandel in ihren Kommunen mitgestalten
Berlin


21.09.2017

LAG Treffen
MGH „MIKADO“ Frankfurt/Oder


25.09.2017

Bundesnetzwerktreffen der Mehrgenerationenhäuser
Berlin


05.10.2017

2. Teil Fortbildung
„Projektmanagement“

MGH „Treffpunkt Freizeit“ Potsdam


09.11.2017

MKT Treffen
Berlin


 

Rückblick

Fortbildung am 04. Juli 2017 im TPF Potsdam

„Projektmanagement“

Im Rahmen der zweigeteilten Veranstaltung (nächste am 05.10.2017) erarbeiten die Koordinator_innen der MGH’s ein eigenes „maßgeschneidertes“ Projekt, das im Nachgang in den jeweiligen Sozialräumen umgesetzt wird. Dank an Herrn Gerstädt für die Moderation.

 


Trägertreffen am 29. Juni 2017 im TPF Potsdam

„Mehrgenerationenhäuser im Kontext integrierter kommunaler Sozialplanung“

Das erste Trägertreffen stand im Zeichen:

  • des gegenseitigen Kennenlernens
  • der weiteren Professionalisierung der Arbeit in den MGH
  • und der künftigen Zusammenarbeit der Trägervertreter mit der LAG der MGH.

Vereinbart wurde u.a. die gemeinsame Durchführung eines landesweiten Fachtages zum o.a. Thema im Mai/ Juni 2018.

Als Gäste waren Herr Dr. Obst (BMFSFJ) und Frau Dr. Winde (MASGF) anwesend.

 

 


Bundesnetzwerktreffen (BNW) der MGH
19.-20.06.2017

Von Seiten der LAG sind Heike Kötter, Marcel Gunia und Karlheinz Richter im BNW vertreten.

Auf dem 2-tägigen Treffen ging es vor allem um die Vorbereitung des Folgetreffens am 25.09.2017 und die Festlegung von „Meilensteinen“ bis 2020.


LAG Treffen in Falkensee
13.06.2017

  • Präsentation Imagefilm
  • Protokollkontrolle
  • Fortbildung Projektmanagement
  • Trägertreffen
  • Imagebroschüre
  • Imagefilme für 8 Häuser
  • Austausch zum Thema Ehrenamt „Chancen und Hürden im Umgang mit Ehrenamt“
  • Sonstiges mit Überraschung


LAG Treffen in Potsdam
09.02.2017

  • Protokollkontrolle
  • Finanzielle Rahmenbedingungen
  • Imagebroschüre MGH
  • Fortbildungsveranstaltungen (Zeitpunkt, Thema, Referenten)
  • Trägertreffen (Zeitpunkt, Inhalte)
  • „MGH ist Vielfalt“- 4 Bilder von Großveranstaltungen
  • Videoclips für einzelne Häuser
  • Sonstiges

10. Familienbildungsmesse in Potsdam
24.11.2016

Die LAG der MGH präsentierte sich auf der Messe mit einem eigenen Stand und stand den Teilnehmer_innen als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Familienbildungsmesse Potsdam

 

Aus der Praxis berichteten Frau Leutert-Glasche und Frau Uta Hartz (beide Mitglieder der LAG der MGH) zu den Themen „Bunter Familien-Vielfalt“ und „MGH und Familienbildung-ist das möglich?“

Danke dafür!!!


LAG Treffen in Berlin
15.11.2016


Arbeitstreffen der Landesarbeitsgemeinschaften/ Koordinierungsstellen
09.11.2016

Das Treffen fand unter der Überschrift „Soziale und kulturelle Teilhabe sowie Chancengleichheit von Familien“ im TPF Potsdam statt.

  1. Vorstellung des Netzwerkes hinsichtlich Struktur, Handlungsfelder und Arbeitsschwerpunkte
  2. Diskussion gemeinsamer Vorhaben und Themen

Für 2017 wurde ein Folgetreffen vereinbart.


LAG Treffen in Potsdam
22.09.2016

  • Gespräch mit Frau Thiel-Vigh und Frau Bensch von der Staatskanzlei (SK) über Programme der SK und Austausch dazu
  • Überarbeitung der Steckbriefe der Häuser nach Vorlage
  • Erstellung eines Imagefilms zur MGH Arbeit
  • Treffen der LAG’s bzw. AK Land Brandenburg am 09.11.16
  • Landesfinanzierung, Gespräche mit den Fraktionen
  • Fortbildungsbedarf 2017
  • Bildungsmesse am 24.11.16, Teilnahme LAG- Thema: Interkulturelle Bildung
  • Wahl des Sprecherrates, Neuwahl am 15.11.2016
  • Adressdatei der MGH
  • Sonstiges

Bundesnetzwerktreffen MGH (BNW) in Ingelheim
29.09.-30.09.2016

Von unserer Seite nahmen die Delegierten unserer LAG (Frau Kötter und Herr Gunia) teil. Die Mitarbeitenden  Herr Matthias Lipka, Frau Lena Teschlade und Frau Johanna Thon des BAFzA informierten darüber, dass ihre Behörde mit der fördertechnischen als auch der inhalt-fachlichen Begleitung für das neue „Bundesprogramm Mehrgenerationenhaus 2017 bis 2020“ beauftragt wurden. Darüber hinaus berichteten die Ländernetzwerke über ihre Aktivitäten der letzten Monate und stimmten sich zu inhaltlichen und strukturellen Themen des BNW für die Zukunft ab.


Präsentation der LAG MGH
im Sozialausschuss des Landtages
29.06.2016

Die LAG der Mehrgenerationenhäuser konnte sich am 29. Juni 2016 im des Ausschusses für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie des Landes Brandenburg präsentieren. Frau Hartz, Frau Kötter und Herr Richter nahmen Stellung zum Thema: Mehrgenerationenhäuser in Brandenburg nachhaltig sichern und weiterentwickeln. Frau Hartwig-Tiedt – Staatssekretärin im Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie – sprach die einführenden Worte zu der Rolle der MGH und zum kooperativen Miteinander im Land Brandenburg.

Präsentation Sozialausschuss (Power Point, 1,5 MB)


LAG Treffen in Brandenburg an der Havel
21.06.2016

Folgende Themen wurden behandelt:
1. Auswertung der Entwicklungswerkstatt vom 26.04.2016
2. Auftritt der LAG im Sozialausschuss des Landes Brandenburg am 29.06.2016
3. Arbeitstreffen mit Verbänden aus Brandenburg am 09.11.2016
4. Die demografische Entwicklung im Land Brandenburg
5. Sprecherratswahl der LAG im November 2016
6. Sonstiges


10 Jahre Mehrgenerationenhausprogramm –
Ein Anlass zu feiern!
27.05. bis 29.05.2016

Nach Einschätzung von Frau Lehmann (Vorsitzende des Sozialausschusses Land Brandenburg) sind die Mehrgenerationenhäuser eine „Erfolgsgeschichte“ und haben sich als „Marke“ in der sozialen Infrastruktur des Landes Brandenburg nachhaltig etabliert.
Die Mitglieder der Landesarbeitsgemeinschaft der Mehrgenerationenhäuser Land Brandenburg haben beschlossen dieses Jubiläum gebührend in ihren Häusern mit einer breiten Öffentlichkeit zu feiern.
Die Veranstaltungen fanden im Zeitraum vom 27.-29. Mai 2016 statt.

 


Detaillierte Übersicht aller Veranstaltungen (PDF)


Entwicklungswerkstatt der Mehrgenerationenhäuser
26.04.2016

Das neue Bundesprogramm „Mehrgenerationenhaus“ startet 2017.
Nach einem kurzen Einstiegsreferat durch die Landesarbeitsgemeinschaft haben wir zu einem offenen Dialog eingeladen. Es wurden gemeinsam die (neuen) Herausforderungen für die MGHs in den nächsten Jahren herausgearbeitet und konkrete Verabredungen getroffen.

 

Rückblick und Fotos

Auswertung/Ausblick (PDF)


Bundesnetzwerktreffen (BNW) in Kassel
02.03.-03.03.2016

Von unserer Seite nahmen die Delegierten unserer LAG (Frau Kötter, Frau Dost, Herr Gunia und Herr Richter) teil. Neben strukturellen Themen des BNW berichteten die Ländernetzwerke über ihre Aktivitäten. Frau Paloma Miersch informierte über das neue Programm des BMFSFJ ab 2017. Unter dem Begriff „Sorgende Gemeinschaft“ sollen die Mehrgenerationenhäuser nachhaltig gefördert werden.

 


1. Fachtag der LAG Mehrgenerationenhäuser
08. Oktober 2015

Motto: Familiengerechtes Brandenburg – die MGH`s sind dabei!

Rückblick und Fotos


Moderationskreistreffen
18. September 2014

Gesprächsrunde mit dem MASF,
u.a. Planung Fachtagung 2015

Finanzierung MGH ab 2015


FACHGESPRÄCH im Landtag
07. Mai 2014

Fachgespräch „Zur Situation der Mehrgenerationenhäuser im Land Brandenburg“
Die LAG nimmt Stellung im Ausschuss für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie


Besuch im AK 5 der SPD Landtagsfraktion
12. Februar 2014

Thema: Situation der Mehrgenerationenhäuser im Land Brandenburg
Gäste: Heike Kötter (MGH Königs Wusterhausen) und Karlheinz Richter (MGH Nuthetal)
In Vorbereitung der Sitzung wurde durch den Sprecherrat ein Thesenpapier erstellt, das eine gute Grundlage für das Gespräch bildete.

Thesenpapier


Treffen mit Bundesfamilienministerin Frau Dr. Schröder
Januar 2013

Der Sprecherrat zu Gast im Familienministerium. Von der Ministerin wurden vor allem die „Brückenfunktion“ der MGHs in den jeweiligen Sozialräumen und das sehr hohe ehrenamtliche Engagement der Menschen vor Ort gewürdigt. Vielleicht ein Grund dafür, dass die MGHs nach 2014 eine weitere Förderung erhalten sollen.

 

(v.l.n.r. Andrea Voßhoff, Christiane Maue, Anja Oelsch, Christina Schröder, Uta Hartz, Heike Kötter, Carola Werner und Nadine Ganzert)


Gründungsversammlung der LAG MGH BRB

Die Gründungsveranstaltung fand am 16.03.2011 in Potsdam statt.